Gesundheitseinrichtungen

im Deutschen Gemeinschafts-Diakonieverband

fachlich kompetent –
    christlich engagiert

Die DGD-Kliniken sind ein christlicher Klinikverbund, der den einzelnen Patienten als Menschen in den Mittelpunkt seines Handelns stellt und zugleich eine medizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau sicherstellt.

www.dgd-kliniken.de

DGD-Kliniken - Mehr als Medizin

Die DGD-Kliniken sind ein Verbund diakonischer Einrichtungen des Gesundheitswesens. Insgesamt arbeiten mehr als 2.500 Menschen für die Organisation. Das Dach der Kliniken ist die DGD-Stiftung mit Sitz in Marburg. Sie ist Mitglied in der  Diakonie Deutschland und im Gnadauer Gemeinschaftsverband. „DGD“ steht für „Deutscher Gemeinschafts-Diakonieverband“.

Die DGD-Lungenklinik Hemer ist ein anerkanntes und mehrfach zertifiziertes Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie, Strahlentherapie, Radiologie, sowie Anästhesiologie/operative Intensivmedizin mit insgesamt 223 Betten. In enger Verzahnung der einzelnen Fachdisziplinen und täglichen Tumor-/Fallkonferenzen werden jährlich rund 8.500 Patienten stationär behandelt. Zu ihr gehört auch ein Medizinisches Versorgungszentrum. Die Lungenklinik Hemer mit ihren rund 500 Mitarbeitenden ist als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet und  bietet gute Möglichkeit eines optimalen Wiedereinstiegs in den Beruf - nicht nur durch die Möglichkeit der Kinderbetreuung in der Großtagespflegestelle „Luftikus“ durch ihre Kooperation mit der Stadt Hemer. In Kooperation mit einer Krankenpflegeschule und anderen Krankenhäusern bildet die Klinik in der Gesundheits- und Krankenpflege aus.

Das Diakonie-Krankenhaus Marburg-Wehrda in Hessen ist ein akademisches Lehrkrankenhaus der Philipps-Universität, ein Akutkrankenhaus mit vier Hauptabteilungen (Innere Medizin, Geriatrie, Chirurgie sowie Anästhesiologie mit insgesamt 200 Betten) und assoziierten Praxen (nuklearmedizinische und neuchirurgische Leistungen). Mit  knapp 450 Mitarbeitenden vermittelt das Haus eine familiäre Atmosphäre. Eine voll ausgebaute Radiologie mit eigener chefärztlicher Besetzung steht den Ärztinnen und Ärzten zur Diagnostik zur Verfügung. Die Abteilung Geriatrie und Altersmedizin ist eine tragende Säule in der medizinischen Leistungserbringung der Klinik - mit der Besonderheit einer mobilen ambulanten geriatrischen Rehabilitation. In Kooperation mit einem niedergelassenen Arzt werden am Diakonie-Krankenhaus nuklearmedizinische Leistungen erbracht. Auch werden in einer Krankenpflegeschule im Verbund junge Menschen in der Gesundheits- und Krankenpflege ausgebildet.

Die DGD-Klinik Krankenhaus Sachsenhausen ist ein innovatives Krankenhaus mit großer Tradition in Innenstadtlage von Frankfurt am Main. Die Klinik verfügt über 211 Betten in den Fachabteilungen Chirurgie, Innere Medizin, Diabetologie/Endokrinologie sowie Gynäkologie/Geburtshilfe. So ist diese DGD-Klinik zertifiziertes Kompetenzzentrum für Adipositas-Chirurgie und zertifizierte „5 Sterne-Behandlungseinrichtung“ für Menschen mit Diabetes (BVKD). Die Abteilung Interventionelle Radiologie ist weit über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannt und seit vielen Jahren betreibt die Abteilung Gynäkologie minimalinvasive Medizin (MIC III-Zentrum). Ein zertifiziertes Schlaflabor ergänzt das medizinische Leistungsangebot. In einem medizinischen Versorgungszentrum für Radiologie und Nuklearmedizin werden u. a. Leistungen für das Krankenhaus erbracht. Zum Krankenhaus zählen auch das MVZ Sachsenhausen, sowie die im Pflegebereich tätige Füreinanderdasein GmbH, in der 16 Betten für eine umfassende intensiv-medizinische Beatmung in modernen Räumlichkeiten bereit stehen. In Kooperation mit anderen Frankfurter Krankenhäusern bildet die Klinik Krankenpflegekräfte aus. Bei den Mitarbeitenden (ca. 620) steht die Diakonie im Zentrum und wird mit Herz gelebt.

Die DGD-Klinik Hohe Mark (Standorte Oberursel und Frankfurt am Main) ist ein Psychiatrisches Krankenhaus mit 259 Betten sowie 20 tagesklinischen Plätzen, einer Institutsambulanz und einer TagesReha für Suchtbehandlung. Jährlich werden über 2.500 stationäre sowie ca. 8.000 ambulante Patienten behandelt. Der Arbeitsort verbindet Naturnähe durch den Naturpark Taunus und  vielfältige Einkaufs-, Freizeit-, Sport- und Kulturmöglichkeiten durch die Nähe zur Metropolstadt Frankfurt mit entsprechend verkehrsgünstiger Anbindung. Innerbetriebliche Fortbildung und betriebliches Gesundheitsmanagement hat für die Klinik mit ihren rd. 400 Mitarbeitenden einen hohen Stellenwert sowie ihr Engagement in Hilfs- und Förderprojekten und ihre vielfältige lokale Vernetzung. Die Klinik wurde von Great place to work in 2018 als Bester Arbeitgeber Gesundheit & Soziales (Kliniken) und als Bester Arbeitgeber in Hessen ausgezeichnet.

Die DGD-Klinik Haus Immanuel ist eine Rehabilitationseinrichtung mit 60 Plätzen, die im Landkreis Kulmbach in Bayern ihren Standort hat. Als Fachklinik ist sie auf die Behandlung alkohol- und/oder medikamentenabhängiger Frauen spezialisiert. Eine Mitaufnahme von bis zu 12 Kindern ist möglich. Die 15-wöchige Therapie kombiniert die medizinische Rehabilitation mit einem interdisziplinären Therapieangebot und verfolgt so einen ganzheitlichen und nachhaltigen Ansatz. Die Klinik beschäftigt fast 70 Menschen und bietet ein interessantes und vielfältiges Aufgabengebiet mit Gestaltungsmöglich­keiten in einer zukunftsorientierten Rehabilitationseinrichtung.

Die DGD-Klinik Diakonie-Krankenhaus Elbingerode - mitten im schönen Harz gelegen - versorgt mit Akutkrankenhaus, Rehabilitation Sucht und Diakonie-Seniorenzentrum bei insgesamt 500 Betten ca. 2.400 Patienten jährlich. Das Suchtmedizinische Zentrum ist Kompetenzschwerpunkt. Weitere medizinische Fachbereiche der Klinik sind die Innere Medizin, Psychiatrie und Psychosomatik sowie Psychotherapie. Außerdem zählen komplementäre Nachsorgeeinrichtungen, ein Seniorenzentrum und ein MVZ zur Einrichtung. In unmittelbarer Nähe werden auch Krankenpfleger/-innen ausgebildet. Insgesamt arbeiten ca. 780 Menschen am Standort in Elbingerode und leben interdisziplinäre, wertschätzende Zusammenarbeit für den Patienten.

Wir bieten „Mehr als Medizin“. Werden Sie Teil von uns.

zur Startseite Druckversion anzeigen nach oben kontrastreiche Ansicht